engage.ch

Fakten zum Projekt

Titel des Projekts engage.ch
Bereich Partizipation
Thema Partizipation in der Gemeinde
Ziele
  • Partizipation von Kindern und Jugendlichen in konkreten Projekten in der Gemeinde
  • Partizipation von Kindern und Jugendlichen über mehrere Kanäle (Online-Kanal, Umfrage, Veranstaltungen)
  • Aufbau von nachhaltigen und längerfristigen Partizipationsstrukturen in der Gemeinde
Adressat:innen
  • Kinder und Jugendliche
  • Entscheidungsträger:innen in den Gemeinden (Politik / Verwaltung)
  • Fachpersonen in der Gemeinde bzw. in der Region (Offene Kinder- und Jugendarbeit, Lehrpersonen, Schulsozialarbeit etc.)
Akteur:innen
  • Kinder und Jugendliche
  • Entscheidungsträger:innen in den Gemeinden (Politik / Verwaltung)
  • Fachpersonen in der Gemeinde bzw. in der Region (Offene Kinder- und Jugendarbeit, Lehrpersonen, Schulsozialarbeit etc.)
Umsetzungspartner:in und Kontaktperson

Dachverband Schweizer Jugendparlamente (DSJ)

Ira Differding, Bereichsleiterin engage.ch, ira.differding@dsj.ch, 031 384 08 06
Projektbeschreibung

Mit dem Projekt engage.ch fördert der Dachverband Schweizer Jugendparlamente DSJ das politische Engagement von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den Gemeinden. Dabei werden einfache und alltägliche Kommunikationsmittel verwendet. Im Zentrum des Projekts steht die Onlineplattform www.engage.ch, auf welcher Anliegen und Ideen zu den lokalen Themen eingebracht werden können.

Der engage-Prozess erlaubt es einer Gemeinde, das Thema Jugendpartizipation anzugehen und strukturell zu verankern. Die Gemeinde wird während einem Jahr durch das engage-Team begleitet. Die Online-Plattform wird mit einer Jugendumfrage, mit unterschiedlichen Events sowie mit der Beratung in Bezug auf die Projekte und auf die nachhaltigen Partizipationsstrukturen ergänzt.
Erforderliche Ressourcen

Die Kosten für einen engage.ch-Prozess belaufen sich für eine Gemeinde auf CHF 22'500. Ausserdem finanziert die Gemeinde eine Projektleitung vor Ort. Diese hat während des einjährigen engage.ch-Prozesses ein Arbeitspensum von 5 bis 10-Stellenprozenten.

Laufzeit Ein engage.ch-Prozess dauert ein Jahr.
Teilnehmende Gemeinden im Kanton Solothurn und Kontaktpersonen

Einwohnergemeinde Grenchen, Mike Brotschi, Projektleiter Standortförderung

Einwohnergemeinde Lohn-Ammannsegg, Rebekka Schaffroth, Jugendarbeiterin

Einwohnergemeinde Trimbach, Melanie Gamma, Mitglied Jugendkommission

Einwohnergemeinde Buchegg, Projektleitung noch offen
Erfahrungen

«Ich glaube, dass viele Jugendliche denken, Politik sei für sie zu hoch oder zu kompliziert. Wir wollen mit dem Projekt verdeutlichen, dass Politik uns alle betrifft». – Rebekka Schaffroth, Projektleiterin Lohn-Ammannsegg.

«Bei ‹engage.ch› geht es nicht darum, die Vorstellungen des Gemeinderats zu realisieren, sondern die Ideen der Jugendlichen aufzunehmen. Wir haben es geschafft, mit der Projektbegleitgruppe eine erste Struktur aufzubauen. Die Jugendlichen haben sich aktiv eingebracht und haben klare Vorstellungen.» – Markus Sieber, Gemeindepräsident Lohn-Ammannsegg